x

Stéphane Humbert Lucas

Stéphane Humbert Lucas 777 ist ein französisches Parfümhaus, das 2012 von dem Dichter, Maler und Parfümeur Stéphane Humbert Lucas gegründet wurde. Nachdem er bei einem flämischen Meister Malerei studiert hatte, spezialisierte er sich auf die Technik der Temperafarben, eines der ältesten Verfahren zum Mischen von Pigmenten. Überzeugt davon, dass jede Farbe einen Geruch hat, entdeckt er seine Synästhesie, ein Wahrnehmungsphänomen, bei dem die Stimulation seines Sehvermögens seine olfaktorische Wahrnehmung auslöst: "Ich sehe meine Parfums, jedes Material, jeden Akkord in Farben vibrieren". Eine entscheidende Begegnung mit der Nase Henri Sorsana bringt Stéphane Humbert Lucas dazu, seiner Kreativität Ausdruck zu verleihen. Der junge Designer eröffnet sein Atelier-Laboratorium in der Rue Quincampoix, in das er eintaucht, um seine Parfüms zu kreieren.
"Ich erfinde die Gerüche nicht, ich ordne sie neu an und lade sie ein, sich neu zu kombinieren. Ich bin ein Vermittler, ein Schneider des Unsichtbaren". Für Stéphane Humbert Lucas beginnt jedes Meisterwerk mit einer weißen Leinwand, auf der die Berührung des Künstlers verschiedene Farben, Melodien und Poesie einbringt, um eine inspirierte Atmosphäre zu schaffen. Eine grenzenlose Kreativität, die mit zwei Kollektionen zum Leben erweckt wird. 777: Inspiriert von seinen Reisen, offenbart der Designer hier seine Liebe zum Nahen Osten, den er als Wiege des Universums betrachtet, rund um die Symbolik "777", eine Zahl, die für Perfektion, Exzellenz und Selbstverwirklichung steht. Die Kollektion Serpent, die 2022 auf den Markt kommt, lädt uns zu einer introspektiven Reise rund um die Symbolik der Schlange ein. Als majestätisches Totem-Tier fasziniert die Schlange immer wieder aufs Neue. Lassen Sie sich hypnotisieren und verzaubern auf einer Reise ins Herz der Sinne, von Mexiko bis China, von der Realität bis zu einer grenzenlosen Vorstellungskraft...
Filtern